Saltar al contenido

Berlin Art Week, 9—13 SEP 2020

Cuando:
09/09/2020 a las 18:00 – 13/09/2020 a las 22:00
2020-09-09T18:00:00+02:00
2020-09-13T22:00:00+02:00
Donde:
Berlin Art Week
Klosterstr. 68
Contacto:
Berlin Art Week and Kulturprojekte Berlin
Berlin Art Week, 9—13 SEP 2020 @ Berlin Art Week
Berlin Art Week will take place from 9 – 13 September 2020. For the ninth time, Berlin’s art scene invites visitors to join exhibition openings, art fair and gallery openings, award ceremonies, urban interventions, and numerous special events. The diversity of the programme is made possible through the joint cooperation of institutions, galleries, artists, private collectors, and project spaces.
Stay tuned for upcoming news in the following months and also follow us on Instagram and Twitter! #berlinartweek
www.instagram.com/berlinartweek
www.twitter.com/BerlinArtWeek
Sign up for our Newsletter at: www.berlinartweek.de
Berlin Art Week is a project by Kulturprojekte Berlin. It is made possible by the support of the Senate Department for Culture and Europe as well as the Senate Department for Economics, Energy and Public Enterprises, and realized with the support of GASAG AG.
_________________________________________
Die Berlin Art Week findet vom 9. – 13. September 2020 statt. Zum neunten Mal lädt die Berliner Kunstszene zu Ausstellungseröffnungen, Kunstmesse und Galerieeröffnungen, Preisverleihungen, Intervention im öffentlichen Raum und zahlreichen Sonderveranstaltungen ein. Die Vielfalt des Programms wird durch das gemeinsame Engagement von Institutionen, Galerien, Künstler*innen, Berliner Privatsammler*innen und Projekträumen ermöglicht.
Um in den kommenden Monaten auf dem neuesten Stand zu bleiben, folgt uns auch auf Instagram und Twitter! #berlinartweek
www.instagram.com/berlinartweek
www.twitter.com/BerlinArtWeek
Meldet euch auch für unseren Newsletter an: www.berlinartweek.de/en
Die Berlin Art Week ist ein Projekt von Kulturprojekte Berlin. Sie wird ermöglicht durch die Förderung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa sowie der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe. Die Realisierung erfolgt mit Unterstützung der GASAG AG.