Saltar al contenido

Die codierte Stadt

 

Urbanismus in Zeiten von Big Data
In Zusammenarbeit mit Deutschland – Land der Ideen und den Deutschen Wissenschafts- und Innovationshäusern (DWIH):
Internationale Expertinnen und Experten beleuchten die Stadt in Hinblick auf das Zusammenspiel von Digitalisierung, Kreislaufwirtschaft und Stadtentwicklung. Auf welche Weise lassen sich Daten aus verschiedenen städtischen Bereichen für eine nachhaltige Wirtschaft und ökologische Stadtentwicklung erheben, auswerten und nutzen? Wem sollten diese Daten gehören und wie kann die Stadtgesellschaft von ihnen profitieren? Welche Zukunftsszenarien könnten auf offene Datenverarbeitungen aufbauen? Welche internationalen Leuchtturmprojekte gibt es bereits?
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.
Begrüßung
Ute Weiland, Geschäftsführerin Deutschland – Land der Ideen
Mit
Dietmar Offhuber, Associate Professor at Northeastern University in the departments of Art + Design and Public Policy
Ralf-Martin Soe, Founding Director, Senior Research Fellow, FinEst Twins Smart City Center of Excellence Tallinn University of Technology
Lenora de Beaurepaire da Silva Schwaitzer, Professor at Information Science Department at Federal University of Paraíba (UFPB)
Moderation
Dr. Sven Sappelt, CLB Berlin & Institute for Cultural Governance