Saltar al contenido

Fête de la Haus-Musique (official) #FETEBerlin

Cuando:
21/06/2020 a las 10:00 – 20:00
2020-06-21T10:00:00+02:00
2020-06-21T20:00:00+02:00
Donde:
Fête de la Musique - Berlin
13347 Berlin
Contacto:
Fête de la Musique - Berlin and buero doering
Foto: Fête de la Musique – Berlin‎

 

Durch die weltweite Ausbreitung des Coronavirus‘ hat sich alles verändert und wir müssen Euch nun schweren Herzens mitteilen, dass die Fête de la Musique 2020 nicht in der gewohnten Form in Berlin stattfinden kann. Aber wir laden Euch ganz herzlich ein, die Fête de la Haus-Musique mit uns zu feiern.

Macht Musik & haltet Abstand

Wir unterstützen die Maßnahmen des Bundes und der Länder zur Eindämmung der Ausbreitung dieser Krankheit und damit auch das Verbot aller Großveranstaltungen bis zum 31. August, das am Mittwoch der letzten Woche erlassen wurde. Das betrifft natürlich auch die Fête de la Musique Berlin mit ihren insgesamt ca. 100.000 Besucher*innen und ihrem spontanen, dynamischen Charakter, der es schlicht unmöglich macht, die Größe von Menschenmengen zu beschränken. In Berlin sind Großveranstaltungen mit mehr als 5.000 Teilnehmenden bis einschließlich 24. Oktober untersagt. Wir sehen in der Entscheidung der Politik eine wichtige Sicherheitsmaßnahme für uns alle, die dabei helfen soll, Leben zu retten und das Gesundheitssystem nicht zu überlasten.

Das heißt für Euch und uns ganz konkret, dass es leider keine Bühnen und Veranstaltungen in der gewohnten Form mit Publikum geben wird Sicherheit, Solidarität und Verantwortung sind in dieser Zeit die wichtigen Werte und Berlin will hier mit gutem Beispiel vorangehen. Wir planen, das große Jubiläum der Fête Berlin 2021 nachzufeiern und möchten Euch dazu schon jetzt ganz herzlich einladen.

Dennoch soll Berlin am 21. Juni 2020, dem weltweit gefeierten Fest der Musik und des Musikmachens, nicht stillstehen. Wir laden daher alle Künstler*innen und Musizierende zur Fête de la Haus-Musique ein: zum Musikmachen auf dem Balkon, für die Familie oder als Konzert in der digitalen Welt. Mit den anderen Städten in Deutschland, Europa, den USA und Indien, in denen normalerweise die Fête de la Musique wie in Berlin als Live-Event gefeiert wird, stehen wir im Austausch und arbeiten daran, dass die Musik und der Wert des Musikmachens am 21.6. sehr deutlich zu hören sein werden. Es wird eine andere Fête, aber es soll ein Zeichen für die Kreativität werden und für das Glück, das ausgelöst wird, wenn man Musik macht.

Beibehalten werden wir zum Beispiel die Tradition des European Singalong, die sich in den letzten zwei Jahren etabliert hat:
Zu einer gemeinsam verabredeten Zeit wird überall in Europa die Ode an die Freude gesungen – und noch ein paar weitere Songs. Wir möchten mit Euch und den vielen anderen Partner*innen und Unterstützer*innen der Fête in den nächsten Tagen ins Gespräch gehen und Ideen diskutieren, wie die Musik unter den aktuellen Sicherheitsmaßnahmen gemacht und gehört werden kann. Auf unserer Website, auf Facebook, Twitter und Instagram haben wir in den letzten Wochen schon schöne Beispiele gesammelt wie #kochenfuerhelden, die Balkonkonzerte in Italien und Österreich oder auch eine Liste von Tools, die das gemeinsame Musizieren auf Distanz ermöglichen.

Für viele von uns haben die Folgen der Pandemie eine existenzbedrohende Situation geschaffen, in der man wahrscheinlich mehr mit der Rettung der eigenen Existenz zu tun hat als mit kreativen Ideen. Auch hier haben wir auf unserer Website die Informationen über Hilfsangebote gesammelt, die aktuell von der Politik aber auch von privaten Initiativen angeboten werden. Wir haben diese Angebote hier auf unserer Website unter Musik hilft jetzt gesammelt.

Was geht zur Fête de la Musique 2020?
• Musikmachen zuhause: für die Familie und Mitbewohner im eigenen Haushalt
• Musikmachen auf dem Balkon / aus dem offenen Fenster
• Musikmachen fürs Netz: Live oder als Aufzeichnung (ohne Publikum)
• gemeinsames Musizieren mit Abstand: als größter digitaler Chor/Orchester/Ensemble der Welt
• Musik genießen: als Stream, im Radio, im Fernsehen
• Leute mit einem musikalischen Gruß überraschen
• digitaler Musikunterricht
• digitales Zusammenspielen

Was geht nicht?
• Konzerte vor Publikum
• feste oder temporäre Bühnen im Freien
• große Ensembles ohne Abstandswahrung (Bigbands, Orchester, Chöre, …)
• Gemeinsames Singen, Musizieren oder Feiern auf öffentlichen Plätzen
• Aufrufe, dass irgendwo live etwas stattfindet, wo Menschen hingehen können.

Wir wissen, dass es die Fête de la Musique in Berlin und weltweit ohne das Engagement von Menschen wie Euch nicht gäbe und sind sehr dankbar dafür, dass Ihr Euch bisher so engagiert und leidenschaftlich eingebracht habt. Wo immer es Möglichkeiten der Hilfe gibt, möchten wir diese ergreifen oder kommunizieren und dort, wo es uns möglich ist, Euch unterstützen.

Bleibt gesund, haltet Abstand und den Kopf immer ganz weit oben!