Saltar al contenido

*foundationClass – the book: presentation

Cuando:
19/02/2021 a las 19:00 – 20:00
2021-02-19T19:00:00+01:00
2021-02-19T20:00:00+01:00
Donde:
Evento Online
Contacto:
nGbK Berlin, foundationClass and Interflugs
Join via video conference:
https://zoom.us/j/99520493250…
Meeting-ID: 995 2049 3250 / Code: 733764
[English below]
Eine gemeinsame Veranstaltung der Projekte »*foundationClass« und »Interflugs 30: feral methods«
Die *foundationClass ist sowohl ein Studienprogramm an der weißensee kunsthochschule berlin als auch ein Künstler_innenkollektiv. Die Mehrheit ihrer Mitglieder ist nach Deutschland migriert und von Rassismus betroffen. In seiner künstlerischen Praxis setzt sich das Kollektiv für inklusive Bildungsformen ein und dekonstruiert die Ausschlussmechanismen Weißer Kunstinstitutionen.
»*foundationClass – the book« ist ein Versuch, 5 Jahre intensiver, vielfältiger Erfahrungen und Lernprozesse in Bild und Schrift festzuhalten. Es ist ein Werkzeugkasten, der Ideen und Inspirationen für diejenigen bietet, die an kritischer Kunstproduktion und Bildung interessiert sind, ein Versuch der Selbstreflexion und Auto-Ethnographie, aber auch ein vielstimmiger Raum der Fiktion, Poesie und Illustration.
Das Buch erzählt, was die *foundationClass war, ist und sein wird, für die vielen Menschen, die sie seit 2016 geprägt haben. »Es ist eine Geste der Anerkennung und der Solidarität mit all jenen, auf deren Arbeit wir aufbauen, aber auch mit denen, die mit uns arbeiten und uns unterstützen.« Das Buch zielt darauf ab, die *foundationClass in einem breiteren Kontext zu zeigen und die erprobten emanzipatorischen Praktiken im Feld der Künste und Bildung zu verorten.
Die Online-Präsentation ist eine herzliche und offene Einladung an alle, die Lust haben, gemeinsam durch die Seiten des Buches zu blättern, seinen Geschichten und Orten zu lauschen und sich über die Tücken und den Zauber eines solchen kollektiven Unterfangens auszutauschen.
»Wir verstehen sowohl *foundationClass als auch unser Buch als mehrsprachige Räume. Während der Veranstaltung wird Deutsch die Haupt-, aber nicht die einzige Sprache sein. Wir werden nicht jedes einzelne Wort übersetzen können, aber möchten uns gemeinsam mit euch darum bemühen, einander zu verstehen. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und später als Audio-Datei auf den Webseiten der nGbK/*fC verfügbar sein.«
Autor_innen: Osamah Abouzor, Nelly Alfandari, Fadi Aljabour, Marwa Almokbel, Ulf Aminde, Tewa Barnosa, Cana Bilir-Meier, Felipe Castelblanco, Linde Colden, D’Andrade, Nuray Demir, Discoteca Flamingstar, Danja Erni, Josefine Gindorf, Max Grau, Jiré Emine Gözen, Christine Goutrié, Ayşe Güleç, Mohamad Halbouni, Nadira Husain, Ali Kaaf, Sandy Kaltenborn, Katharina Kersten, Verena Melgarejo Weinandt, Carmen Mörsch, Danae Nagel, Marina Naprushkina, Pedro Oliveira, Shanti Suki Osman, Can Mileva Rastovic, Dachil Sado, Miriam Schickler, Batoul Sedawi, Bahareh Sharifi, Hatef Soltani, Mariama Sow, Nora Sternfeld, Vera Varlamova, Wildfire
Verlag: nGbK
Herausgeberin: nGbK
Redaktion: Miriam Schickler, Krishan Rajapakshe, Ulf Aminde, Katharina Kersten, Nadira Husain
Lektorat: Diana Abbany, Marlene Kienberger, Qwigo Lyddu
Buchgestaltung: Krishan Rajapakshe
Schriftgestaltung: star_foundationClass: Krishan Rajapakshe 2020
Berlin 2021
ISBN: 978-3-938515-83-9
PDF: ISBN 978-3-938515-89-1
– – – – -en – – – –
A joint event of the projects »*foundationClass« and »Interflugs 30: feral methods«
The *foundationClass is both a study programme based at weißensee academy of art berlin and an artist collective. The majority of the members migrated to Germany and is affected by racism. In its artistic practice the collective fosters inclusive forms of education and deconstructs the mechanisms of exclusion inherent in white art institutions.
»*foundationClass – the book« is an attempt to capture 5 years of intense, versatile experiences and learning processes in image and writing. It is a tool kit offering ideas and inspiration for those interested in critical art production and education, an attempt at self-reflection and auto-ethnography, but also a polyphonic space of fiction, poetry and illustration.
The book tells what the *foundationClass was, is and will be for the many people who have shaped it since 2016. »It is a gesture of recognition of and solidarity with all those on whose work we are building as well as those who are working with us and who are supporting.« The book aims to show the *foundationClass in a broader context and to situate the emancipatory practices tested in the field of arts and education.
The online presentation is a warm and open invitation to anyone who would like to flip together through the pages and dimensions of the book, to listen to its stories and engage in conversations about the pitfalls and the magic of such a collective endeavour.
Both *foundationClass as well as *foundationClass the book are multilingual spaces. During the event German will be the main, but not the only language. »We won’t be able to translate each and every word but hope to be able to understand each other in a communal effort. The event will be recorded and available as audio on the nGbK/*fC websites later.«
Contributors: Osamah Abouzor, Nelly Alfandari, Fadi Aljabour, Marwa Almokbel, Ulf Aminde, Tewa Barnosa, Cana Bilir-Meier, Felipe Castelblanco, Linde Colden, D’Andrade, Nuray Demir, Discoteca Flamingstar, Danja Erni, Josefine Gindorf, Max Grau, Jiré Emine Gözen, Christine Goutrié, Ayşe Güleç, Mohamad Halbouni, Nadira Husain, Ali Kaaf, Sandy Kaltenborn, Katharina Kersten, Verena Melgarejo Weinandt, Carmen Mörsch, Danae Nagel, Marina Naprushkina, Pedro Oliveira, Shanti Suki Osman, Can Mileva Rastovic, Dachil Sado, Miriam Schickler, Batoul Sedawi, Bahareh Sharifi, Hatef Soltani, Mariama Sow, Nora Sternfeld, Vera Varlamova, Wildfire
Published by: nGbK
Editorial team: Miriam Schickler, Krishan Rajapakshe, Ulf Aminde, Katharina Kersten, Nadira Husain
Copy Editing: Diana Abbany, Marlene Kienberger, Qwigo Lyddu
Book design: Krishan Rajapakshe
Type Design: star_foundationClass: Krishan Rajapakshe 2020
Berlin 2021
ISBN: 978-3-938515-83-9
PDF: ISBN 978-3-938515-89-1