Saltar al contenido

Lesung mit Andreas Kollender

Cuando:
03/12/2019 a las 19:00 – 21:00
2019-12-03T19:00:00+01:00
2019-12-03T21:00:00+01:00
Donde:
Deutsches Spionagemuseum
Leipziger Platz 9
10117 Berlín
Contacto:
Pendragon Verlag y Deutsches Spionagemuseum

 

Lesung
Foto: Fb Cover Event Lesung mit Andreas Kollender

Andreas Kollender liest aus seinem erfolgreichen Werk «Kolbe», in dem es um den Spion Fritz Kolbe, während des zweiten Weltkriegs, geht. Nach einer wahren Begebenheit!

***
Eintritt frei.
Veranstalter: Deutsches Spionagemuseum.

***
Sommer 1943: Hitler muss weg! Das steht für Fritz Kolbe fest. Als Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes hat er Zugang zu streng geheimen Dokumenten, die er aus der Behörde schmuggelt.
Eine Kurierfahrt in die Schweiz ermöglicht ihm die Kontaktaufnahme zu den Amerikanern. Kolbe beginnt ein lebensgefährliches Doppel­leben. Er übergibt den Amerikanern hochbrisantes Mate­rial, darunter der genaue Lageplan der Wolfsschanze, Hitlers Hauptquartier, sowie wichtige Hinweise auf Spione und einen deutschen Geheimsender in Irland. Die Alli­ierten nutzen seine Informationen, aber Hitler bleibt an der Macht und der sinnlose Krieg geht weiter.
Kolbe zweifelt mehr und mehr an seiner Mission, will aufgeben, doch Marlene, die Frau, die ihm alles bedeutet, ermutigt ihn zum Weitermachen. Bis es zu einem folgenschweren Unfall kommt …

Andreas Kollender wurde in Duisburg geboren, studierte in Düsseldorf Germanistik und Philosophie und arbeitete nebenbei auf dem Bau, im Einzelhandel und in einer Szenekneipe. Seit 1995 lebt er als freier Autor in Hamburg und leitet Kurse für literarisches Schreiben. Dazwischen immer wieder Reisen nach Nord­afrika, Asien, Mittelamerika und Europa, die sich eindrücklich in seinen Romanen widerspiegeln.