Saltar al contenido

Samanta Schweblin »Hundert Augen«

Cuando:
01/10/2020 a las 19:00 – 20:00
2020-10-01T19:00:00+02:00
2020-10-01T20:00:00+02:00
Donde:
Literaturhaus Berlin
Contacto:
Literaturhaus Berlin

 

Samanta Schweblin im Gespräch mit Julieta Zarankin
Sie haben Häuser in Hongkong infiltriert, Geschäfte in Vancouver, die Straßen Sierra Leones, Marktplätze in Oaxaca, Schulen in Tel Aviv, Schlafzimmer in Indiana. Sie sind überall. Sie sind hier. Sie sind wir. Sie sind keine Haustiere, Geister oder Roboter. Sie sind wirkliche Menschen. Aber wie kann sich jemand, der in Berlin ist, frei durch ein Wohnzimmer in Sydney bewegen? Und wie kann jemand in Bangkok mit deinen Kindern in Buenos Aires frühstücken, ohne dass du davon weißt? Besonders wenn diese Person komplett anonym ist, unbekannt und unauffindbar? Samanta Schweblin erzählt vom Vertrauen in Fremde, von wunderbaren Begegnungen und unerwarteter Liebe. Und davon, wie all diese Schönheiten in unsäglichen Terror umschlagen können. Über ihren visionären Roman über unsere vernetzte Gegenwart und über den Zusammenprall von Humanität und Horror spricht die Autorin mit der Filmwissenschaftlerin Julieta Zarankin. Aus dem Spanischen übersetzt Alexander Schmitt.
Samanta Schweblin »Hundert Augen« Suhrkamp Insel, 2020
In spanischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung