Saltar al contenido

Selbstfürsorge für Frauen in sozialen Berufen – Neues Gruppenangebot

Cuando:
20/07/2021 a las 17:00 – 18:30
2021-07-20T17:00:00+02:00
2021-07-20T18:30:00+02:00
Donde:
Evento Online
Contacto:

 

Frauen in sozialen Berufen (Erziehung, Gesundheit, Sozialarbeit, Pflege, Bildung etc.) sind oft einer extremen Belastung ausgesetzt. Durch die Systemrelevanz in der Pandemie verstärkt sich diese noch durch eine erhöhte Ansteckungsgefahr und Dauerbelastung bei Krankheitsausfällen von Kolleg_innen. Selbstfürsorge und eine spezielle Aufmerksamkeit für die eigenen Bedürfnisse oder die Anerkennung für diese Tätigkeiten kommen dabei meistens zu kurz. Diese Gruppe soll eine Möglichkeit bieten, sich über die Herausforderungen dieses Berufsfeldes auszutauschen, wie zum Beispiel eigene und fremde Rollenerwartungen, vorhandene Stressoren und individuelle (dys)funktionale Stressbewältigungsstrategien oder die (wohlwollende) Haltung sich selbst gegenüber und Erwartungen an sich. Sich gemeinsam unterstützen und Methoden zur Stressprävention und Selbstfürsorge ausprobieren wie (Schnell)Entspannungsverfahren, Yoga, Abgrenzungsübungen, Entwicklung von hilfreichen Ritualen, soll dabei im Fokus stehen. Wir wollen der Frage nachgehen: Wie können wir Selbstfürsorge und eine Achtsamkeit für unsere eigenen Bedürfnisse und Grenzen in unseren Arbeitsalltag integrieren und welche Methoden können uns dabei helfen?
Bitte anmelden! Teilnehmerinnenzahl begrenzt! Die Gruppe findet erst statt, wenn sich genug Frauen angemeldet haben!
Für weitere Informationen und die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial@begine.de oder dienstags, mittwochs und freitags von 12-16 Uhr unter der Nummer: 01573 781 43 54.
Rahmen: 6 – 8 Frauen mit Anmeldung
Ort: BEGiNE (vor Ort unter Einhaltung der hygienischen Standards) oder ONLINE, je nach pandemischer Situation